AGB

Allgemeine Geschäfts- und Teilnahmebedingungen

Die Anmeldung zu einem Seminar hat schriftlich zu erfolgen. Durch den Zugang der Anmeldebestätigung gilt die Anmeldung als angenommen (Per E-Mail).

Ein Rücktritt kann nur durch eine schriftliche Abmeldung erfolgen. Die Preise der Veranstaltungen verstehen sich ohne Übernachtung und Verpflegung. Bei einer Stornierung bis zu zwei Wochen vor Seminarbeginn sind 50% der Seminarkosten zu bezahlen. Danach sind die vollen Seminarkosten fällig. Eine Übertragung auf einen Ersatzteilnehmer ist mit der Zustimmung der Seminarleitung möglich. Unplanmäßige Änderungen z.B. wegen Krankheit des Referenten sind vorbehalten. Im Falle einer unvermeidlichen Absage eines Seminars werden die bezahlten Gebühren zurückgezahlt. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.
Die Seminare und Selbsterfahrung sind keine Therapie oder ein Ersatz für eine Psychotherapeutische Behandlung. Die Teilnehmer tragen die volle Verantwortung für sich und ihre Handlung innerhalb und außerhalb des Seminars und kommen für verursachte Schäden selbst auf. Die Seminarleiter/innen werden von Haftungsansprüchen (im gesetzlichen zulässigen Masse) freigestellt.

Salvatorische Klausel. Sollte eine der Vertragsbedingungen unwirksam sein oder werden, behalten die anderen dennoch Ihre Gültigkeit. Abweichende und oder zusätzliche Vereinbarungen haben schriftlich zu erfolgen.

Ausgenommen von diesen Allgemeinen Geschäftsfbedingungen sind Angebote, die eigene AGB Hinweise enthalten.

Alle Rechte vorbehalten.